Du verspürst schmerzhafte Reibungen in deinen Gelenken? Die alltäglichsten Bewegungen verursachen eine Überbeanspruchung deiner Muskulatur? Eine gewisse Alterssteifigkeit hat sich eingestellt? Konsequentes Faszientraining schafft Abhilfe.


Faszien (lat. fascia - Band, Bündel) sind jene Weichteile des Bindegewebes, die alle Körperteile, Muskeln und Gelenke umhüllen und zusammenhalten. Sie unterstützen den Körper und wirken wie ein elastischer Stoßdämpfer. Faszien bilden auch die Grundlage jedes Heilungsprozesses nach Verletzungen.

Anders als beim Krafttraining, das rein auf den Muskelaufbau abzielt, kommt es beim Faszientraining vor allem auf den achtsamen Umgang mit Dehnung und Spannung an.

Wie funktioniert das Faszientraining und wie wirkt es?
Durch spielerisches Ganzkörperstretching, Vorspannung bei Kräftigungsübungen, behutsame Druckausübung und subtile Bewegungsimpulse wird das Bindegewebe gestärkt, Verklebungen werden gelöst und das Körperbewusstsein wird nachhaltig geschult.

Für welche Altersstufe ist das Training geeignet?
Das Training ist für jede Altersstufe nicht nur geeignet sonder auch sehr ratsam. Schmerzhafte Reibungen in Gelenken, Überbeanspruchung durch ganz alltägliche Bewegungen und auch die berühmte Alterssteifigkeit gehören bei konsequentem Faszientraining bald der Vergangenheit an.

zum Stundenplan